Wanderungsbericht

Wanderung von Werdohl nach Altena!

Die meisten auf dieser Seite vorgestellten Wanderungen liegen zwischen 12 und 16 km. Heute waren es 20 km. Ich muss sagen, ich war mir nicht einmal sicher, ob ich es überhaupt öffentlich anbieten könnte. Auf der anderen Seite hat Altena ein sehr berühmtes Schloss, und es gibt im Grunde keine simple Möglichkeit, eine einfachere aber immer noch sinnvolle Tour anzubieten. So musste es im Wesentlichen an diesem Wochenende, am Osterwochenende, geschehen.

Bei diesem besonders warmen Wetter heute (tatsächlich brauchten wir Sonnencreme) waren die ersten 20 Minuten oder so schon kompliziert genug; Wir gingen einen endlosen Hügel hinauf. Das ist Sauerland. Wir sollten wahrscheinlich nicht mit dem gleichen Geist wie im Ruhrgebiet wandern.

Zum Glück war es nur hier während des gesamten Weges wo es konsequent bergauf ging. Ich würde nicht sagen, dass wir auf einem Plateau waren, aber die Höhe änderte sich nur allmählich. Gleichzeitig konnten wir von diesem Wanderweg aus auch kleine Dörfer auf anderen Hügeln sehen.

Auf dem Trail befand sich ein zufälliger Turm, unter anderem zufällige Bauwerke, wirklich mitten im Nirgendwo. Oft sieht diese Art von Turm nicht solide genug aus, aber dieser hat nicht einmal mit mehr als 20 Leuten auf ihm gewackelt.

Ich hatte angekündigt, dass wir im Restaurant Elfenfohren Pause machen würden. Erst als wir dort ankamen, habe ich verstanden dass es nachmittags geschlossen war Zum Glück gab es diese kleine Stadt Tüttebelle, wo man sich etwas kaufen konnte. Wir waren auf einem Feld in der Nähe, auf der Suche nach Schatten, um die starke Sonneneinstrahlung zu vermeiden.

Ich bin mir nicht sicher, ob es bis zum Schluss alle geschafft haben. Ich muss für die Distanz und all die Warnungen, die ich allen gegeben habe, sagen, die heutige Wanderung war nicht so kompliziert, wie ich erwartet hatte. Und ich habe niemanden wegen der Entfernung meckern hören, obwohl einige Leute ein wenig erschöpft aussahen, als wir ankamen.

Wir kamen am Schloss Altena 15 vor Schließung am. Normalerweise ist der Eintritt nicht kostenlos. Da es direkt vor der Schließung war, durften wir kostenlos reingehen. Großartig! Es klang aber so als wäre es sowieso nicht so streng. Auf jeden Fall ist es ein schönes Schloss, auf jeden Fall einen Besuch wert.

Und auch wenn das Eis, das wir am Ende hatten, nicht so raffiniert war wie bei einer echten italienische Eisdiele, war Altena ein schöner Ort. Nach einer 20-km Wanderung ist es zumindest ein einladender Ort, so dass ihr euch auf etwas freuen könnt, falls ihr zufällig den gleichen Weg gehen solltet.

Der Trail kann von diesem Link (im kml-Format) oder diesem Link (im gpx-Format) heruntergeladen werden.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments